Rettungswestenkisten aus Makrolon ®

In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen unser Projekt Rettungswestenkisten aus Makrolon ® vor.

Von der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft erhielten wir den Auftrag Aufbewahrungskisten für die Rettungswesten herzustellen.
Die Anforderungen waren:

  • Leichter als das bisher eingesetzte Aluminium
  • Bruchsicher
  • Wetterbeständig

Wir entschieden uns für UV-stabiles Makrolon in Weiss. Makrolon eignet sich besonders für Projekte, wo eine hohe Bruchsicherheit erforderlich ist. Darüber hinaus hat es eine höhere Dauergebrauchstemperatur von 120° C.

Da Abkanten bei Bauteilen aus Makrolon in dieser Grösse fast nicht in Frage kommt, haben wir alle Teile stumpf verklebt. Beim Abkanten von Makrolon müssen die Bauteile vorher immer getrocknet werden, da das Material ein grosses Wasseraufnahmevermögen besitzt. Dieses Wasser würde dann beim Erwärmen auf der Abkantmaschine zum Kochen gebracht und als feine Blasen an die Oberfläche treten. Das sieht zwar lustig aus, ist es aber nicht, denn die Bauteile sind dann fehlerhaft. Das Trocknen macht abgekantete Makrolon Bauteile etwas teurer als Bauteile aus Plexiglas, da diese nicht getrocknet werden müssen.

Das Verkleben von solchen Kisten erfordert viel Platz, da der Klebstoff immer wieder trocknen muss, bevor man die Kisten drehen kann. Alles in Allem ist dies aus unserer Sicht die beste Herstellungsart.

Die Logistik ist für uns kein Problem, wir versenden täglich grössere Sendungen per Stückgut. Die Verwendung von Einwegpaletten in Übergrössen ist bei uns üblich.